… und noch ein Zwischenfall

Zur Zeit geben ich Dinah wann immer es möglich ist, die Gelegenheit an der Longe zu buckeln – wenn sie möchte. Heute abend durfte sie es auch und danach haben wir wie üblich den Mist aus der Longierhalle auf einen Bollensammler. Dabei ist mir leider die Longe zu lang auf den Boden gekommen und als Dinah einen Schritt nach vorne gemacht hat, ist sie darauf getreten. Als sie den Kopf hochnehmen wollte, kam natürlich der Druck und sie versuchte rückwärts diesem Druck auszuweichen. Dabei kam sie mit dem Hintern so tief und ging dabei rückwärts, dass sie sich leider aus ihren Schweif eine Strähne Schweifhaare herausgetreten hat. Es hat mich sehr geärgert, dass mir so ein blöder Fehler passiert ist. Gut, dass Dinah sonst nichts passiert ist. Jedoch ist dabei ein Lederstück beim Micklem gerissen. Gut, dass mein Schwiegervater Leder nähen kann. Da bringe ich die Trense jetzt erst einmal zur Reparatur hin.

Vorheriger Beitrag
Und mal wieder eine Verletzung
Nächster Beitrag
Endlich wieder aufs Paddock

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü