Training 08.01.2019

Heute waren Dinah und ich in der Reitstunde und haben versucht, weiter an Ihrer Sensibilisierung der vorwärtstreibenden Hilfen zu arbeiten. Dies gelingt uns in jeder Stunde ein bisschen besser. Im Grunde versuche ich Dinah wie im Lehrbuch von „hinten nach vorne an die ruhige Hand heranzutreiben“ und somit zu einer ehrlichen, stabilen Anlehnung zu gelangen.

Nach der Reitstunde haben wir noch an der Hand Geschicklichkeitsübungen / Gelassenheitstraining gemacht. Das hat Dinah super gefallen und es ist eine prima „Kopfarbeit“ und Abwechslung für sie.

Vorheriger Beitrag
Dressurlehrgang mit Rudi Brügge
Nächster Beitrag
Kuschelzeit mit Kuschelpferd Dinah

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü