Pummel-Einhorn

Nachdem wir sie vom Paddocksand befreit und wieder sauber geputzt hatten, konnten wir unsere neue Pummel-Einhorn-Schabracke ausprobieren. Lena hat sich die Schabracke für Dinah gewünscht und so haben wir uns eine pinke Schabracke bestellt. Leider gab es die Schabracke nur noch als Vielseitigkeits-Schabracke – aber Hauptsache Pummel! Ich war gespannt, wie pink auf Dinahs Kohlfuchsfarbe aussehen würde. Gar nicht so schlecht, wie ich finde. Lena und ich sind zusammen erst einmal spazieren geritten und danach noch auf den Platz.

Heute habe ich einmal getestet, ob Dinah gut an den Hilfen steht und ich sie ohne viel Handwirkung reite. Dafür habe ich die Zügel in eine Hand genommen und bin einhändig getrabt. Sie ist dabei schön in Anlehnung geblieben und wie zuvor weiter getrabt. Das war eine schöne Bestätigung, dass wir auf einem guten Weg sind.

Nachdem ich Dinah gearbeitet hatte, durfte Lena seit langem mal wieder auf Dinah sitzen und auch an der Hand kurz traben. Das haben Dinah und Lena echt prima gemacht.

Vorheriger Beitrag
Endlich wieder aufs Paddock
Nächster Beitrag
Wunderschönes frühlingshaftes Wetter

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü