Nachuntersuchung und Dinahs Geburtstag

Am 05.06. – nebenbei bemerkt Dinahs 4. Geburtstag – kam dann nochmals der Tierarzt zur Kontrolle.

Der Bluterguss war bereits weitestgehend verschwunden. Wir durften jetzt langsam wieder aufbauen und traben. Schritt darf sie gehen, soviel sie möchte und ich Zeit habe. Wie es so meine Art war, wollte ich noch ein paar Tage dranhängen und die Genesungsphase strecken. Also führte ich Dinah nach dem Tierarztbesuch wie immer auf hartem Boden innerhalb der Stallanlagen.

Aber heute war Dinah lustig und bei einem Bocksprung auf dem Asphalt mit etwas verwehtem Sand vom Platz rutschten ihr die Füße weg und sie stürzte komplett auf die linke Seite – na toll! Aber wir hatten Glück – es ist Dinah nichts passiert. Aber ich habe daraufhin beschlossen, dass sie nun wieder etwas arbeiten darf. Also Sattel drauf und doch Schritt mit 2 Minuten Trab reiten.

Vorheriger Beitrag
Dinah hat sich verletzt
Nächster Beitrag
Ciao Knisti

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü