Täglich haben wir die Trabphase gesteigert und sind bis zu 1,5 Stunden Schritt gegangen. Dinah war brav und machte gut mit. Am 11.06.2018 saß ich gerade auf Dinah in der Reithalle, als ein Wolkenbruch herunterkam und extrem laute Geräusche auf dem Hallendach entstanden. Es kam so plötzlich und ich war überhaupt nicht darauf gefasst und plötzlich fand ich mich auf dem Hallenboden wieder. Und Dinah bockte gerade durch die Halle.

Meine Tochter stand heulend auf der Tribüne und hatte Angst um mich. Also rappelte ich mich auf und meinte nur: alles ok. Meinen Schmerz behielt ich für mich. Ich wollte meiner Tochter nicht noch mehr Angst machen. Jemand hatte mein Pferd, welches in der nächsten Ecke angehalten und vermutlich nach mir gesucht hat, an der Hand und wollte sie in die Box bringen. Aber das konnte ich nicht so stehen lassen und bewegt war sie auch noch nicht. Deshalb bin ich wieder aufgestiegen. Es ging alles gut, allerdings tat mir der Rücken ganz schön weh.

Vorheriger Beitrag
Ciao Knisti
Nächster Beitrag
Der Tag danach

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü