Dinah hat ein dickes Maul – Allergie oder Wespenstich

21.07.

Heute habe ich Dinah nach dem Putzen nochmals kurz in die Box gestellt. Ich wollte longieren und als ich zu ihr zurück kam, war ich wie vom Donner gerührt. Ihre Lippen sahen aus wie ein Schlauchboot oder wie Botox-aufgespritzte Monsterlippen. Die Schwellung zog sich bis zu ihren Nüstern vor. Ich hatte Angst, dass auch innen – vor allem an der Zunge oder den Atemwegen eine Schwellung war und rief sofort den Tierarzt. Mein Tierarzt war leider schon bei einem Notfall und konnte erst in frühestens 1-2 Stunden kommen. Das war mir zu lange, weshalb ich es bei einem anderen Tierarzt versuchte (es war natürlich Wochenende ….). Ich hatte Glück, und ein Tierarzt aus der Nähe kam sofort. Er spritzte Dinah Cortison. Nach ca. 2 Stunden fing es an zu wirken und die Schwellung ließ nach. Was für ein Schreck …. Zuerst glaubten wir an einen Wespenstich, doch am selben Abend hatten weitere drei Pferde ebenfalls ein dickes Maul – nur nicht ganz so dramatisch wie bei Dinah. Sollte es vielleicht am Futter liegen oder waren stechende Insekten unterwegs? Wir kamen der Ursache leider nicht auf den Grund.

Vorheriger Beitrag
Sattler passt Sattel an
Nächster Beitrag
… die Talgdrüsen …

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü