Das große Nachdenken

Also blieb es erstmal bei diesem einen Proberitt. Ich konnte ja auch nicht gleich das erstbeste Pferd kaufen – es sollte ja unser Pferd fürs Leben werden. Drei Nächte konnte ich nicht schlafen. Am nächsten Tag würde die Verkaufswoche enden. Also habe ich mir gesagt, wenn sie jetzt noch nicht verkauft ist, dann soll es so sein und ich fahre nochmal hin. Dann habe ich am 07.04.2018 um 11 Uhr beim Gestüt angerufen und gefragt, ob die Stute noch zum Verkauf steht. „Ja“, aber wir müssen heute nochmal kommen, da die Verkaufswoche endet und die Pferde zu Ihren Züchtern zurückgehen. Da meine Freundin an dem Tag keine Zeit hatte nochmal mitzufahren, habe ich meinen Mann mitgenommen. Er ist zwar kein Reiter, aber er ist schon lange genug dabei, um mich mit seinem Urteil zu unterstützen.

Vorheriger Beitrag
Die Verkaufswoche – erster Proberitt
Nächster Beitrag
Der zweite Proberitt

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü